NRW

Bundeskunsthalle zeigt das Spiel mit der Mode

Ausstellungen

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 13:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Kleidung oder Ver-kleidung? Eine Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle thematisiert die Mode im Spiegel der Gesellschaft. In der Schau „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ geht es um die tägliche Verwandlung zur Darstellung der eigenen Persönlichkeit. „Mode ist ein wichtiges soziales, interaktives Tool - ein Mittel, um uns je nach Stimmungslage anders zu zeigen“, sagte die Intendantin der Bundeskunsthalle, Eva Kraus, am Donnerstag.

Eine Anzeigetafel leuchtet an der Bundeskunsthalle. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Zu sehen sind fast 100 Exponate, darunter Klassiker stilbildender Designer wie Armani, Chanel, Burberry oder Louis Vuitton. Die bis zum 12. September laufende Ausstellung wurde bislang nur in Japan gezeigt. Sie entstand in Kooperation mit dem National Museum of Modern Art in Kyoto und dem Kyoto Costume Institute.

Die Bundeskunsthalle ist wegen der Corona-Pandemie momentan noch geschlossen. „Wir hoffen sehr, in den nächsten Tagen öffnen zu dürfen“, sagte ein Sprecher. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-675710/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bundeskunsthalle zeigt das Spiel mit der Mode

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha