NRW

Bundesligist Essen verlängert Verträge mit Torhüterinnen

Fußball

Mittwoch, 15. Januar 2020 - 14:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat die Verträge mit drei in der laufenden Saison verletzten Torhüterinnen verlängert. Das teilte der Tabellenvierte am Mittwoch mit. Kim Sindermann unterschrieb einen Kontrakt bis 2023, Stina Johannes und Lisa Klostermann verlängerten jeweils bis 2022. Die Bochumerin Sindermann hatte ihr Comeback nach einem Kreuzbandriss bereits im Dezember 2019 im Spiel bei Bayer Leverkusen (0:2) gegeben. Stina Johannes befindet sich nach Vereinsangaben wieder im Mannschaftstraining, Lisa Klostermann kuriert noch eine Knieverletzung aus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.