NRW

Bundespolizei nimmt Ehepaar mit drei Haftbefehlen fest

Kriminalität

Freitag, 25. Juni 2021 - 11:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen. Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Siegen zwei Eheleute (44/46) festgenommen, die mit drei gemeinsamen Haftbefehlen gesucht wurden. „Aufgrund von unterschiedlichen Haftanstalten trennen sich ihre Wege für mindestens 270 Tage“, teilte die Polizei am Freitag mit.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

Das Paar war am Vortag kontrolliert worden, weil es im Bahnhof zwei Menschen angepöbelt hatte. Dabei kam heraus, dass gegen die Eheleute drei gemeinsame Fahndungen liefen. Unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Diebstahls. Da das Ehepaar die insgesamt 5800 Euro zur Abwendung der Haftbefehle nicht aufbringen konnte, nahm die Bundespolizei sie mit. Der Mann kam in die Justizvollzugsanstalt Attendorn, die Frau ins Gefängnis Gelsenkirchen.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-139914/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bundespolizei nimmt Ehepaar mit drei Haftbefehlen fest

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha