NRW

Bundespolizei nimmt Mann mit Impfpässen und Drogen fest

Kriminalität

Dienstag, 15. März 2022 - 17:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Neun Blanko-Impfpässe mit Nachweis einer Dreifachimpfung haben Bundespolizisten bei einem Mann am Aachener Hauptbahnhof entdeckt. Der 40-Jährige, der auch einige Gramm Amphetamin und mehrere Ecstasypillen bei sich gehabt habe, sei festgenommen worden, teilten die Beamten am Dienstag mit. Die Dokumente und Drogen seien beschlagnahmt worden.

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Demnach hatte eine Streife den Mann in der Vorhalle kontrollieren wollen. Er habe versucht, zu flüchten, sei jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt worden. Bei der Durchsuchung seien dann die Blanko-Impfpässe und Drogen gefunden worden. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Urkundenfälschung verantworten.

© dpa-infocom, dpa:220315-99-532638/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bundespolizei nimmt Mann mit Impfpässen und Drogen fest

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha