NRW

Bundeswehr fliegt Hilfsgüter vom Nürburgring aus in Dörfer

Wetter

Montag, 19. Juli 2021 - 16:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Bundeswehr fliegt nach der Unwetterkatastrophe im Westen Deutschlands vom Nürburgring aus mit Hubschraubern Hilfsgüter in die teils noch abgeschnittenen Dörfer. „Vom Nürburgring gehen im Minutentakt lebenswichtige Güter wie Wasser und medizinische Ausrüstung in die betroffenen Gebiete“, schrieb das Heer am Montag auf Twitter.

Ein Helikopter der Bundeswehr fliegt mit Hilfsgütern über den Nürburgring. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Die Bundeswehr habe zudem 4800 Feldbetten bereitgestellt, schrieb die sogenannte Streitkräftebasis. Insgesamt seien am Montag mehr als 1000 Soldaten im Hilfseinsatz gewesen, davon etwa 550 in Nordrhein-Westfalen, 300 in Rheinland-Pfalz und nun auch rund 100 in Bayern.

© dpa-infocom, dpa:210719-99-439581/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bundeswehr fliegt Hilfsgüter vom Nürburgring aus in Dörfer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha