NRW

Bundeswehr stellt zusätzliches Sanitätsregiment in Dienst

Verteidigung

Donnerstag, 8. Juli 2021 - 12:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rheine/Berlin. Die Bundeswehr hat ein zusätzliches Sanitätsregiment aus künftig etwa 1000 Männern und Frauen in Dienst gestellt. Der Aufbau stärke die Landes- und Bündnisverteidigung sowie die sanitätsdienstliche Krisenvorsorge, zitierte das Verteidigungsministerium am Donnerstag Ministerin Annegret-Kramp-Karrenbauer (CDU). Das Sanitätswesen sei tragende Säule in gefährlichen und wichtigen Einsätzen. Kramp-Karrenbauer und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) waren am Donnerstag zu der militärischen Zeremonie nach Rheine in Nordrhein-Westfalen gereist, wo das Sanitätsregiment 4 nun beheimatet ist.

Eine Rekrutin und ein Rekrut legen auf dem Appellplatz auf dem Gelände der Bundeswehr-Kaserne ihr Gelöbnis ab. Foto: Jonas Güttler/dpa

© dpa-infocom, dpa:210708-99-306745/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bundeswehr stellt zusätzliches Sanitätsregiment in Dienst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha