Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Burgerdieb springt über Theke und bedient sich

Kriminalität

Mittwoch, 18. Oktober 2017 - 15:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Anzeige

Ein 21-Jähriger ist am Mittwoch in einem Kölner Bahnhof über die Ladentheke eines Schnellrestaurants gesprungen und hat sich vier Burger genommen. „Er hatte einfach Hunger und hat sich da selbst bedient“, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Die Angestellten hielten den Mann fest und riefen die Polizei. Die Beamten wiesen den in Köln lebenden Franzosen darauf hin, dass man an mehreren Stellen in der Stadt gratis Essen bekomme, wenn man Hunger habe und sich nichts kaufen könne.

Ihr Kommentar zum Thema

Burgerdieb springt über Theke und bedient sich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige