Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bus legt Notbremsung wegen Fußgängerin ein: Fünf Verletzte

Unfälle

Mittwoch, 15. November 2017 - 16:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Weil ihre Bus eine Notbremsung machen musste, sind in Essen fünf Menschen verletzt worden. Ein 50 Jahre alter Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Eine 42 Jahre alte Frau sei gegen eine Trennscheibe im Bus gekracht, die zersplitterte. Sie trug leichte Verletzungen davon.

Grund für die Notbremsung war laut Polizei eine Fußgängerin, die bei rot über eine Ampel ging. Der Busfahrer war auf der Busspur mit circa 30 Stundenkilometern unterwegs und musste dann stoppen. Als der Fahrer die Frau ansprach, habe diese kurz ihre Kopfhörer abgenommen und sei dann weitergegangen. Die Polizei sucht nun nach der Frau.

Ihr Kommentar zum Thema

Bus legt Notbremsung wegen Fußgängerin ein: Fünf Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha