Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bus muss wegen Radfahrer vollbremsen: Drei Menschen verletzt

Unfälle

Freitag, 9. Februar 2018 - 06:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Anzeige

Die Polizei in Hagen sucht einen Radfahrer, der einen schweren Busunfall mit drei Verletzten verursacht hat. Weil der Radfahrer plötzlich vor dem Bus auf die Straße fuhr, musste der Busfahrer am Donnerstagabend heftig bremsen, wie die Polizei mitteilte. Eine 72 Jahre alte Frau im Bus wurde dadurch mit dem Kopf gegen eine Haltestange geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein 21-Jähriger knallte mit dem Kopf gegen eine Glastrennscheibe, Splitter drangen in ein Auge des Mannes. Er wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein 54-Jähriger wurde von Splittern im Gesicht verletzt. Alle drei Verletzten kamen in Krankenhäuser. Der Fahrradfahrer fuhr mit seinem Rad in Richtung Bergstraße davon.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige