NRW

CDU und Grüne vereinbaren erste Gespräche für Mittwoch

Parteien

Dienstag, 17. Mai 2022 - 20:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische CDU und die Grünen haben sich nach ihren Erfolgen bei der Landtagswahl in NRW zu ersten Gesprächen für diesem Mittwoch (14.00 Uhr) in Düsseldorf verabredet. Das teilten beide Parteien am Dienstagabend mit. Auf Einladung der NRW-CDU treffe man sich „zu ersten Gesprächen über eine Bewertung der aktuellen politischen Lage in Nordrhein-Westfalen“, schrieben Bündnis 90/Die Grünen.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) gestikuliert. Foto: Oliver Berg/dpa

Das Treffen findet im Gebäude des Westdeutschen Handwerkskammertags in Düsseldorf statt. An dem Termin werden von Unions-Seite Ministerpräsident Hendrik Wüst, der Fraktionsvorsitzende Bodo Löttgen sowie Ina Scharrenbach, Nathanael Liminski und Serap Güler teilnehmen. Für die Grünen sitzen NRW-Spitzenkandidatin Mona Neubaur, Felix Banaszak, Verena Schäffer, Josefine Paul und Raoul Roßbach am Tisch.

Grünen-Chefin Neubaur hatte nach der konstituierenden Sitzung der neuen Landtagsfraktion bereits erklärt, eine Einladung von CDU-Landeschef und Wahlgewinner Wüst erhalten und auch angenommen zu haben. Zeitpunkt und Ort waren aber noch offen.

Ziel des ersten Gesprächs müsse eine Bewertung der aktuellen Ausgangslage sein. „Wir sind bereit, Verantwortung zu übernehmen - auch in schwierigen Zeiten“, sagte Neubaur. „Wenn die SPD uns einlädt, reden wir selbstverständlich auch mit ihr.“

Die Grünen hatten bei der Landtagswahl am Sonntag ihr Ergebnis auf 18,2 Prozent fast verdreifacht (2017: 6,4) und den dritten Platz erreicht. Die CDU war mit mehr als 35 Prozent der Stimmen als klarer Sieger der Landtagswahl hervorgegangen.

© dpa-infocom, dpa:220517-99-328437/2

Ihr Kommentar zum Thema

CDU und Grüne vereinbaren erste Gespräche für Mittwoch

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha