Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Café-Betreiber gesteht tödliche Schüsse in Wuppertal

Prozesse

Mittwoch, 27. November 2019 - 13:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Ein Wuppertaler Café-Betreiber hat gestanden, aus einem Auto heraus einen ehemaligen Freund erschossen zu haben. Das Opfer habe zuvor gedroht, ihn umzubringen und mit einer Waffe herumgefuchtelt, sagte der 33-jährige am Dienstag beim Prozessauftakt am Wuppertaler Landgericht aus.

Beide seien sich zufällig in ihren Autos begegnet. „Es ging unglaublich schnell“, erklärte der Angeklagte. Er habe seine Waffe durchgeladen, mehrfach geschossen und sei dann in Panik davongefahren. Der Albaner ist wegen Totschlags angeklagt.

Ihr Kommentar zum Thema

Café-Betreiber gesteht tödliche Schüsse in Wuppertal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha