NRW

Caligiuri nach Innenbandriss wieder im Zweier-Training

Fußball

Freitag, 3. April 2020 - 12:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Schalkes Trainer David Wagner ist guter Hoffnung, bei einer geplanten Fortführung der Fußball-Bundesliga im Mai wieder auf Daniel Caligiuri zurückgreifen zu können. Wie der FC Schalke am Freitag bestätigte, ist der 32-Jährige nach seinem Innenbandriss im Knie Anfang Februar wieder ins Training eingestiegen. Darüber hatte zuvor die „Bild“ berichtet.

Schalkes Daniel Caligiuri wischt sich mit dem Trikot den Schweiß aus dem Gesicht. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

„Er kann alles mitmachen. In den nächsten Wochen könnte er voll einsteigen, wenn wir zu diesem Zeitpunkt wieder im Mannschaftstraining sein sollten“, sagte Trainer David Wagner. Der Vertrag von Mittelfeldspieler Caligiuri läuft Ende Juni aus.

Der Revierclub trainiert aktuell an einzelnen Tagen in der Woche in Zweiergruppen mit dem notwendigen Abstand einfache Ballübungen auf dem Platz. Wegen der Coronavirus-Pandemie werden entsprechende Vorsichtsmaßnahmen umständlich eingehalten. So zieht sich jeder Profi einzeln in einer eigenen Kabine um. An anderen Tagen führen die Schalker Cyber-Training per Videoschalte durch. Dabei führt immer einer Übungen vor, die die anderen dann daheim mitmachen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.