Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Caliguiri: Man geht von „schwerwiegender Knieverletzung“ aus

Fußball

Mittwoch, 5. Februar 2020 - 10:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Schalkes Trainer David Wagner rechnet mit einem längeren Ausfall von Fußball-Profi Daniel Caligiuri. „Leider hat er sich schwerwiegend am Knie verletzt, eine Innenbandverletzung. Er wird sicher längerfristig ausfallen“, sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten nach dem 3:2-Pokalsieg nach Verlängerung (2:2, 0:2) im Achtelfinale gegen Hertha BSC.

Fußball: DFB-Pokal, FC Schalke 04 - Hertha BSC Berlin, Achtelfinale in der Veltins Arena: Schalkes Daniel Caligiuri wird behandelt. Er wurde später ausgewechselt. Foto: Bernd Thissen/dpa/

Eine weitere Untersuchung am Mittwoch soll das genaue Ausmaß der Verletzung aufzeigen. Caligiuri hatte in der 76. Minute den 1:2-Anschlusstreffer für Schalke erzielt, musste kurz vor Ende der regulären Spielzeit aber ausgewechselt werden und konnte in der Verlängerung nicht mehr weiterspielen.

Zudem steht im kommenden Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn am Samstag auch Jonjoe Kenny nicht zur Verfügung. Der Rechtsverteidiger hat laut Wagner im Training am Montag einen Bänderriss und eine Kapselverletzung im Sprunggelenk erlitten. Noch fraglich ist auch, ob Suat Serdar (Sprunggelenkverletzung) bis zum Samstag fit wird.

Ihr Kommentar zum Thema

Caliguiri: Man geht von „schwerwiegender Knieverletzung“ aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha