NRW

Can wehrt sich gegen Kritik an BVB: Viele unterschätzen das

Fußball

Mittwoch, 24. März 2021 - 13:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Fußball-Nationalspieler Emre Can hält die Kritik an den bisherigen Saisonleistungen von Borussia Dortmund für überzogen. „Viele unterschätzen das. Medial wird das immer schlecht geredet“, klagte der 27 Jahre alte Defensiv-Allrounder vor dem WM-Qualifikationsspiel des DFB-Teams am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Island.

Can hält die Kritik an den bisherigen BVB-Saisonleistungen für überzogen. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Can sieht den BVB, der sich in der Bundesliga-Tabelle derzeit mit Rang fünf begnügen muss, weitgehend auf Kurs: „Man darf nicht vergessen: Wir sind im Halbfinale des DFB-Pokals, wir sind im Viertelfinale der Champions League. Und wenn wir es in dieser Saison noch schaffen, uns für die Champions League zu qualifizieren, dann kann man schon sagen, dass es eine gute Saison war.“

Can bedauerte, dass er der einzige BVB-Profi im aktuellen Kader der Nationalmannschaft ist. Teamkollegen wie Julian Brandt oder Nico Schulz waren von Bundestrainer Joachim Löw nicht für den Start in die WM-Qualifikation nominiert worden. „Das muss Motivation für die Spieler sein, die nicht dabei sind. Sie müssen im Verein einfach weiter Gas geben und versuchen, Leistung zu bringen. Dann ist alles noch offen für die EM“, kommentierte Can.

© dpa-infocom, dpa:210324-99-951870/2

Ihr Kommentar zum Thema

Can wehrt sich gegen Kritik an BVB: Viele unterschätzen das

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha