NRW

Carolin Kebekus: „Es gibt eine Urangst vor der Frau“

Leute

Freitag, 30. November 2018 - 13:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Carolin Kebekus spricht. Foto: Oliver Berg/Archiv

Carolin Kebekus (38) erkennt in der heutigen Gesellschaft eine „Urangst vor der Frau“. Sie erlebe schon seit einigen Jahren „großen Frauenhass“, sagte die Komikerin in einem Interview der Zeitungen „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „Express“ (Freitag). Dabei verwies sie auf die #Aufschrei-Debatte um anzügliche Bemerkungen des FDP-Politikers Rainer Brüderle. „Da hieß es: Ja, aber wenn Brad Pitt die angebaggert hätte, wäre sie mitgegangen. Ja genau. Und warum? Weil sie sich das selbst aussuchen darf. Man ist doch kein Stück Fleischwurst, das an der Theke liegt und auch mit dem dicken Opa mitgehen muss, wenn der als Erster ankommt.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.