Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Carro trotz Gegner Bayern: Wollen Weg zu Ende gehen

Fußball

Donnerstag, 11. Juni 2020 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Club-Chef Fernando Carro von Bayer Leverkusen ist trotz des schwerstmöglichen Gegners mit Blick auf das Endspiel im DFB-Pokal am 4. Juli gegen den FC Bayern München optimistisch. „Dieses Pokal-Endspiel ist eine historische Chance für uns. Der Weg hierhin war weit, nun wollen wir ihn unbedingt zu Ende gehen“, sagte Carro der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag: „Bayern hat uns vergangene Woche in Leverkusen vor Augen geführt, wie stark sie sind. Aber davor haben wir sie zweimal geschlagen.“

Fernando Carro, Geschäftsführer der deutschen Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, schaut auf das Spielfeld. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Pool/dpa/Archiv

Die Münchner waren Bayer am Mittwoch durch ein 2:1 gegen Eintracht Frankfurt ins Pokal-Endspiel gefolgt. Die Leverkusener hatten tags zuvor mit 3:0 beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken gewonnen und erstmals seit 2009 das Finale erreicht. In der Liga verloren die Rheinländer am Samstag mit 2:4 zu Hause, in den Spielen davor hatten sie 3:1 im eigenen Stadion und sogar 2:1 in München gewonnen.

Ihr Kommentar zum Thema

Carro trotz Gegner Bayern: Wollen Weg zu Ende gehen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha