NRW

Chemiekonzern Lanxess wird zuversichtlicher für 2021

Chemie

Mittwoch, 12. Mai 2021 - 07:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Eine gute Nachfrage insbesondere aus der Autobranche stimmt den Chemiekonzern Lanxess optimistischer für 2021. Konzernchef Matthias Zachert rechnet laut einer Mitteilung vom Mittwoch für das laufende Jahr nun mit einem operativen Gewinn (bereinigtes Ebitda) von 950 Millionen bis 1,0 Milliarden Euro. Bisher hatte das untere Ende der Spanne bei 900 Millionen Euro gelegen. Analysten rechnen im Durchschnitt bereits mit 979 Millionen Euro. „Das positive Momentum aus dem vierten Quartal hat sich fortgesetzt“, sagte Zachert laut Mitteilung.

Im ersten Quartal hielt sich der Umsatz im Jahresvergleich mit knapp 1,7 Milliarden Euro fast stabil, das operative Ergebnis ging leicht auf 242 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich verdienten die Kölner mit 64 Millionen Euro so viel wie im Vorjahreszeitraum.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-565028/2

Ihr Kommentar zum Thema

Chemiekonzern Lanxess wird zuversichtlicher für 2021

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha