NRW

Corona: 1,5 Millionen Euro für Öffentlichkeitsarbeit

Regierung

Mittwoch, 10. Juni 2020 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Landesregierung in NRW hat bisher knapp 1,5 Millionen Euro für Öffentlichkeitsarbeit im Zuge der Corona-Krise ausgegeben, davon gut 1 Million Euro für ganzseitige Anzeigen in Tageszeitungen. Das teilte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) dem Landtag mit.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion wird neben den großen Zeitungsanzeigen - erschienen an vier Tagen im März und April - die Plakatkampagne „#IchDuWirNRW“ mit knapp 245 000 Euro als großer Posten genannt. Eine kleinere Anzeige für die NRW-Soforthilfe schlug demnach mit gut 116 000 Euro zu Buche. Für hervorgehobene Beiträge bei Facebook und Instagram gab die Regierung nach eigenen Angaben rund 6100 Euro aus.

Die Staatskanzlei von Ministerpräsident Laschet investierte bisher rund 84 000 Euro unter anderem in Bildrechte, Videos und Fotos sowie Dienstleistungen - zu denen das „Dach-Konzept“ der Corona-Kommunikation gehört. So wurde unter anderem eine einheitliche Optik mit stilisierten Figuren und Symbolen entwickelt, mit denen neue Lockerungen bebildert werden.

„Die Landesregierung kommt mit ihrer Kommunikation ihrem gesetzlichen Auftrag zur Informationsvermittlung nach, insbesondere im Sinne einer aktuellen und modernen Bürgerkommunikation“, so Laschet in seinem Bericht an den Landtag: „Im Angesicht der Corona-Pandemie ist diese Kommunikation mehr denn je geprägt von Aufklärung und Information für die Bevölkerung.“

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: 1,5 Millionen Euro für Öffentlichkeitsarbeit

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha