NRW

Corona: Behörden testen alle 450 Bewohner eines Hochhauses

Gesundheit

Sonntag, 26. April 2020 - 10:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Grevenbroich. Weil zwei Familien immer wieder gegen die angeordnete Corona-Quarantäne verstoßen haben, werden in Grevenbroich bei Düsseldorf alle 450 Bewohner eines Hochhaus-Komplexes auf das Virus getestet. 115 Mitarbeiter von Gesundheitsamt und Rotem Kreuz begannen am Sonntag mit den Tests, wie ein Sprecher des Rhein-Kreises Neuss sagte. Die Tests sind für die Bewohner freiwillig - wer sich allerdings nicht testen lässt, muss vorsorglich 14 Tage in Quarantäne bleiben. Bis die Ergebnisse in etwa zwei Tagen vorliegen, darf keiner der Bewohner das Grundstück verlassen.

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bereiten sich vor einem Wohnkomplex auf ihren Einsatz vor. Foto: Marius Becker/dpa

Zwei Familien in dem Hochhaus hätten trotz nachgewiesener Corona-Infektionen ihre Quarantäne verlassen. Erwachsene und Kinder aus den Familien hätten weiter Kontakt mit Nachbarn gehabt.

Die Kontrollen an diesem Sonntag sollen nach Angaben des Kreises bis zum späten Nachmittag dauern.

Ihr Kommentar zum Thema

Corona: Behörden testen alle 450 Bewohner eines Hochhauses

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha