NRW

Corona-Fall: Bundeswehrkrankenhaus testet Soldat

Krankheiten

Mittwoch, 26. Februar 2020 - 13:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin/Koblenz.

Der Eingangsbereich des Bundeswehrzentralkrankenhauses in Koblenz. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Nach dem ersten nachgewiesenen Coronavirus-Patienten in Nordrhein-Westfalen wird ein Soldat als Kontaktperson des Erkrankten auf eine mögliche Infektion getestet. Die Untersuchung laufe am Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Dies gehöre zu den Sicherheitsmaßnahmen, die auch ohne Anzeichen auf eine Erkrankung ergriffen würden. Der Soldat hatte nach dpa-Informationen Kontakt zu dem Erkrankten auf einer Karnevalsveranstaltung. Ein Ergebnis wurde im Laufe des Tages erwartet. Die „Bild“-Zeitung berichtete, es handele sich um einen Soldaten der Flugbereitschaft der Bundeswehr.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.