Corona-Inzidenz bleibt in NRW unter 50er Marke

dpa/lnw Düsseldorf. Bei den Corona-Neuinfektionen hat sich der Inzidenzwert in Nordrhein-Westfalen am Wochenende unterhalb der Marke von 50 eingependelt. Für Sonntag meldete das Robert Koch-Institut eine unveränderte Sieben-Tage-Inzidenz von 47,9 für das bevölkerungsreichste Bundesland. Auch am Samstag waren 47,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche registriert worden. Bundesweit lag die Kennziffer mit 72,9 deutlich höher.

Corona-Inzidenz bleibt in NRW unter 50er Marke

Ein Mann macht einen Corona-Schnelltest. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Illustration

Innerhalb eines Tages wurden in NRW insgesamt 1298 neue Corona-Fälle gemeldet. Drei Menschen starben im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Virus. Über der Inzidenz-Marke von 100 lagen am Sonntag laut RKI nur Hagen mit 119,8 und der Kreis Minden-Lübbecke mit einer Inzidenz von 102,5. Am niedrigsten war die Kennziffer weiterhin im Kreis Coesfeld mit 16,3 - gefolgt vom Ennepe-Ruhr-Kreis (23,5), dem Kreis Euskirchen (23,7) und Münster (24,7).

© dpa-infocom, dpa:211017-99-626206/2