NRW

Corona-Inzidenz in NRW beträgt 518,4

Samstag, 29. Oktober 2022 - 11:28 Uhr

von dpa

© Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im bevölkerungsreichsten Bundesland kamen binnen 24 Stunden 13.299 bestätigte neue Fälle sowie 38 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinzu. Die höchsten Inzidenzen innerhalb von NRW wies das RKI am Samstag für den Kreis Coesfeld (704,8) aus. Am niedrigsten waren die Werte im Kreis Olpe (317,8) und in Duisburg (353,4).

Karte

Allerdings liefern diese Angaben nur ein sehr unvollständiges Bild der Infektionszahlen. Experten gehen seit längerem von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus - vor allem weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen und Übermittlungsprobleme zur Verzerrung einzelner Tageswerte führen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Ein 19-Jähriger ist in Beckum im Kreis Warendorf von Unbekannten angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Der 19-Jährige war am frühen Sonntagmorgen zu Fuß unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Plötzlich hätten sich ihm zwei bis drei dunkel gekleidete Personen genähert und ihn mutmaßlich mit einem Messer angegriffen. Der junge Mann sei geflüchtet, seine Gesichtsverletzung sei im Krankenhaus behandelt worden. Die Polizei sucht Zeugen.