NRW

Corona-Inzidenz in NRW knapp unter 50

Gesundheit

Donnerstag, 14. Oktober 2021 - 09:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Kennziffer für Corona-Neuinfektionen am Donnerstag unter dem Wert von 50 geblieben. Das Robert Koch-Institut meldete eine Sieben-Tage-Inzidenz von 49,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Damit lag die Inzidenz klar unter dem bundesweitem Schnitt von 67,0.

Ein Tupfer mit einem Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Im bevölkerungsreichsten Bundesland wurden innerhalb von 24 Stunden 1872 Neuinfektionen gemeldet, 21 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Die höchste Inzidenz verzeichnete weiterhin der Kreis Minden-Lübbecke mit 141,2, gefolgt von Hagen (139,9) und dem Kreis Lippe (98,6). Die größte NRW-Stadt Köln kam auf 57,3 und die Landeshauptstadt Düsseldorf auf 58,7. Am niedrigsten fiel die Kennziffer im Kreis Coesfeld mit 15,9 aus.

Nach Angaben der Landesregierung vom Donnerstag werden derzeit 871 Covid-19-Patienten in Kliniken in NRW behandelt. Davon werden 303 intensivmedizinisch versorgt. Unter ihnen benötigen 189 Personen eine künstliche Beatmung.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-591243/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW knapp unter 50

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha