NRW

Corona-Inzidenz in NRW konstant: Deutlich über Bundesstand

Gesundheit

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 09:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infizierten in Nordrhein-Westfalen liegt konstant deutlich über dem Bundesstand. Am Mittwochmorgen betrug der Wert in NRW laut Robert Koch-Institut (RKI) wie am Vortag 774,0. Bundesweit registrierte das RKI am Mittwoch dagegen einen Wert von 646,3. Vor einer Woche hatte die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche in Nordrhein-Westfalen bei 551,4 gelegen.

Einem Jugendlichen wird ein Nasenabstrich für einen Corona-Test entnommen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das RKI meldete am Mittwoch 31.199 neue Covid-19-Fälle in NRW. Die Zahl der Todesfälle stieg um 21 auf 25.737. Am höchsten lagen die Inzidenzen im bevölkerungsreichsten Bundesland im Kreis Borken (1437,5) und im Hochsauerlandkreis (1204,5).

Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl von Fällen aus, die nicht vom RKI erfasst wurden - vor allem weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen oder Übermittlungsprobleme zu einer Verzerrung einzelner Tageswerte führen.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-841878/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW konstant: Deutlich über Bundesstand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha