NRW

Corona-Inzidenz in NRW sinkt auf 144,3

Gesundheit

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 09:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab am Donnerstag einen Inzidenz-Wert von 144,3 an. Tags zuvor hatte die wichtige Kennziffer noch bei 148,2 gelegen. Landesweit stieg die Zahl der Covid-19-Fälle um 4912. Binnen 24 Stunden starben 49 Menschen im Zusammenhang mit Corona.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

17 der 53 NRW-Kreise und kreisfreien Städte lagen über der Schwelle von 165. Ab diesem Grenzwert gehen Schulen in Distanzunterricht und Kitas in den Notbetrieb.

Sechs Kommunen in NRW - Münster, Coesfeld, Höxter, Soest, Lippe und Rhein-Sieg-Kreis - unterschritten die für die Bundes-Notbremse entscheidende Schwelle von 100. Die niedrigste Inzidenz hatte unverändert der Kreis Soest mit 66,9. Spitzenreiter war weiter der Hamm, aber hier ging der Wert von 277,9 am Mittwoch auf 254,0 deutlich zurück. Die größte NRW-Stadt Köln lag bei einem Inzidenzwert von 177,7.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-487547/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW sinkt auf 144,3

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha