NRW

Corona-Inzidenz in NRW sinkt auf 764,1

Gesundheit

Montag, 25. April 2022 - 09:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In der Corona-Pandemie sinkt die Inzidenz in Nordrhein-Westfalen wieder. Binnen sieben Tagen registrierten die Gesundheitsämter pro 100 000 Einwohner 764,1 Neuinfektionen, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen hervorgeht. Am Sonntag hatte der Wert bei 772,4 und am Montag vor einer Woche bei 768,1 gelegen. In dem bevölkerungsreichsten Bundesland kamen binnen 24 Stunden zuletzt 6014 Corona-Fälle hinzu, ein Mensch starb in Zusammenhang mit einer Infektion. Der Anteil der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten in NRW betrug nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit 6,74 Prozent und damit etwa so viel wie an den Vortagen.

Ein Mitarbeiter hält ein Abstrichstäbchen für die Durchführung eines Corona-Tests in der Hand. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220425-99-33302/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW sinkt auf 764,1

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha