NRW

Corona-Inzidenz in NRW steigt auf 377,1

Gesundheit

Freitag, 10. Juni 2022 - 08:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infizierten ist in Nordrhein-Westfalen auf 377,1 deutlich gestiegen. Dies teilte das Robert Koch-Institut am Freitagmorgen (03.10 Uhr) in Berlin mit. Am Vortag hatte der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche bei 322,5 gelegen (Vorwoche: 277,6).

Flüssigkeit wird auf einen Antigen-Schnelltest gegeben. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl von Fällen aus, die nicht vom RKI erfasst wurden - vor allem weil bei weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen oder Übermittlungsprobleme zu einer Verzerrung einzelner Tageswerte führen.

Die Gesundheitsämter in NRW meldeten dem RKI 20.153 Corona-Neuinfektionen und sechs Todesfälle innerhalb eines Tages. Das RKI zählte in dem Bundesland seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 insgesamt 5.384.566 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

© dpa-infocom, dpa:220610-99-613040/3

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW steigt auf 377,1

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha