NRW

Corona-Inzidenz in NRW weiter unter Bundeswert

Gesundheit

Montag, 27. September 2021 - 13:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Corona-Inzidenz liegt in Nordrhein-Westfalen weiter unter dem Bundeswert. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das Robert Koch-Institut am Montag mit 57,7 an - im Bund lag der Wert bei 61,7. Am Sonntag waren 58,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in NRW binnen einer Woche registriert worden. Im bevölkerungsreichsten Bundesland kamen binnen eines Tages zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinzu, außerdem 512 neue Infektionen.

Eine medizinische Mitarbeiterin hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild

Die höchsten Inzidenzen verzeichneten laut RKI nach wie vor der Kreis Lippe (145,8) und Hagen (129,5). Die niedrigsten Werte wurden ausgewiesen für die Kreise Höxter (22,9) und Kleve (15,9). In der größten NRW-Stadt Köln lag die Inzidenz bei 58,5 und in der Landeshauptstadt Düsseldorf bei 86,4.

Neben der Inzidenz gelten weitere Kennziffern als zentral im Kampf gegen die Pandemie: So berücksichtigt die aktuelle Corona-Schutzverordnung für NRW auch die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus und die Auslastung der Intensivbetten. Nach Angaben der Landesregierung vom Montag werden aktuell 993 Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt. Unter ihnen werden 366 auf der Intensivstation betreut und 235 dabei beatmet.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-380888/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Inzidenz in NRW weiter unter Bundeswert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha