NRW

Corona-Tests bei Schalker Spielern negativ ausgefallen

Fußball

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 11:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Billerbeck. Der FC Schalke 04 kann die Vorbereitungen auf den Start in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga mit dem Auftaktspiel gegen den Hamburger SV am Freitag (20.30 Uhr) trotz eines Corona-Falls fortsetzen. Wie der Absteiger aus der Bundesliga über seinen Twitter-Kanal mitteilte, sind die weiteren Covid-19-Testungen der Lizenzspielerabteilung am Mittwoch „allesamt negativ“ ausgefallen. Nachdem der Revierclub am Dienstag den positiven PCR-Test beim Torhüter Ralf Fährmann bestätigt hatte, begab sich der Kader in freiwilliges Quarantäne-Trainingslager in Billerbeck

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

In Billerbeck wurden nach Vereinsangaben auch die weiteren Testungen durchgeführt. Die Ausführung der Saisonauftaktpartie gegen HSV ist demnach nicht gefährdet.

Bei Fährmann hatte die Auswertung des PCR-Tests positiven Befund eines vorherigen Schnelltestes bestätigt. Fährmann begab sich deshalb zunächst in häusliche Isolation. Für ihn dürfte die derzeitige Nummer zwei Michael Langer gegen den HSV im Tor stehen.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-461557/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Tests bei Schalker Spielern negativ ausgefallen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha