Corona-Testzelt beschädigt: Polizei fasst Tatverdächtige

dpa/lnw Münster. Die Polizei hat in Münster drei junge Männer gefasst, die ein Corona-Testzelt beschädigt haben sollen. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, hatten Zeugen am Montagabend beobachtet, wie drei Männer die Plane und Material im Inneren der Test-Station demolierten. Aufgrund der Zeugenbeschreibung gelang es den Polizisten, das Trio im Alter von 18, 19 und 20 Jahren wenig später zu stellen. „Die Männer haben einen alkoholisierten Eindruck auf die Beamten gemacht“, sagte die Sprecherin. Ein politisches Motiv habe sich nicht ergeben.

Corona-Testzelt beschädigt: Polizei fasst Tatverdächtige

Eine Frau fährt mit ihrem Fahrrad an einem Plakat mit der Aufschrift "Corona Teststation" entlang. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211221-99-466028/4