NRW

Corona-Wochenwert sinkt in NRW weiter

Gesundheit

Samstag, 28. November 2020 - 12:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westalen bleibt mit 4231 neu registrierten Fällen hoch. Doch sinkt die wichtige Kennziffer der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen weiter, wie das Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Samstag mitteilte. Danach lag der Wochenwert am Samstagmorgen (Stand: 00.00 Uhr) bei 145,4 - nach rund 150 Fällen am Freitag und 154 Fällen am Mittwoch. Vor knapp drei Wochen hatte der Wert sogar noch bei 168,5 gelegen.

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Die meisten Neuinfektionen in NRW wurden den jüngsten Angaben zufolge in Hagen registriert, wo die Wocheninzidenz bei 260,8 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen lag. Sehr hohe Werte meldeten auch die Gesundheitsämter des Kreises Lippe (232,5) der Städte Solingen (220,4) und Duisburg (217,4). Insgesamt wiesen am Samstag acht Kreise und kreisfreie Städte des bevölkerungsreichsten Bundeslandes einen Wochenwert von über 200 aus. Am geringsten war die Wocheninzidenz in Münster (51,1) und im Kreis Coesfeld (73,0).

Insgesamt registrierte das LZG bis Samstagmorgen innerhalb eines Tages 4231 neue Infektionen. Am Freitag waren es noch 5011 neue Fälle. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich auf insgesamt 3380.

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Wochenwert sinkt in NRW weiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha