NRW

Corona-Zahlen in NRW sinken weiter: Inzidenzwert unter 60

Gesundheit

Freitag, 12. Februar 2021 - 08:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westfalen ist landesweit erstmals seit Monaten unter den Inzidenzwert von 60 gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag einen Wert von 59,3 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100 000 Einwohner. Am Vortag hatte die Kennzahl für NRW noch bei 62,7 gelegen. Das RKI meldete 1880 Neuerkrankungen in den zurückliegenden 24 Stunden. 68 Menschen starben in dem Zeitraum im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung (Vortag 99). Insgesamt liegt die Zahl der Corona-Toten im bevölkerungsreichsten Bundesland nun bei 11 963.

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

In gleich vier NRW-Kommunen sank der Inzidenzwert sogar unter die wichtige Schwelle von 35. Bund und Länder hatten diese Inzidenz als Grenzwert für künftige Lockerungen etwa im Handel nach dem 7. März festgelegt. Die niedrigste Kennzahl meldete Münster mit 15,2. Auch in Coesfeld (24,5), Bielefeld (26,9) und Mönchengladbach (33,3) ist der Inzidenzwert unter 35 gefallen. Die einzigen Inzidenzwerte jenseits der 100er-Marke wurden in Hagen (119,8) und Solingen (111,1) verzeichnet.

© dpa-infocom, dpa:210212-99-409203/2

Ihr Kommentar zum Thema

Corona-Zahlen in NRW sinken weiter: Inzidenzwert unter 60

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha