NRW

Coronavirus: Keine Auswirkungen auf ÖPNV in NRW

Verkehr

Donnerstag, 27. Februar 2020 - 16:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Trotz mehrerer Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist der Öffentliche Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen bislang nicht beeinträchtigt. Man habe bislang keine besonderen Maßnahmen eingeleitet, hieß es von mehreren Verkehrsbetrieben. Es gebe auch keine Einschränkungen. Im Pendlerland NRW begegnen sich tagtäglich große Menschenmengen in Bussen und Bahnen auf engstem Raum. Zum Schutz vor einer Ansteckung tragen einzelne Fahrgäste Schutzmasken.

Eine Straßenbahn fährt durch die Innenstadt. Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild

„Wir beobachten die Situation engmaschig und kontinuierlich“, sagte eine Sprecherin der Nordwestbahn. Man stehe im Austausch mit den Gesundheitsbehörden, die für Schutzmaßnahmen zuständig seien. Das Gleiche gilt auch für die Düsseldorfer Rheinbahn. „Da eine Übertragung über unbelebte Oberflächen bisher nicht dokumentiert ist, ist eine zusätzliche vorsorgliche Desinfektion von Fahrzeugen und Haltestellen im Moment nicht geplant“, erklärte eine Sprecherin.

Im Kreis Heinsberg hatte man kurz nach Bekanntwerden des ersten mit dem neuen Coronavirus infizierten Patienten in NRW kurzzeitig überlegt, auch den ÖPNV zu stoppen. Dies passierte letztlich nicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.