Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Coronavirus in NRW: 28 607 Infizierte und 17 023 Genesene

Gesundheit

Freitag, 17. April 2020 - 16:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen auf 28 607 seit Beginn der Pandemie gestiegen. Am Freitag waren das somit - Stand 14.00 Uhr - 607 Infektionen mehr als am Donnerstagmittag, wie das NRW-Gesundheitsministerium mitteilte. Auch die Zahl der Toten, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, stieg an: Im Vergleich zum Vortag kamen 48 Todesfälle hinzu, seit Beginn der Pandemie waren es so insgesamt 808. Die Anzahl der Genesenen stieg auf 17 023, das waren 1175 mehr als am Vortag.

Das Gesundheitsministerium machte am Freitag auch Angaben über die Intensivbetten in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern. 2840 Intensivbetten waren noch frei, rund zwei Drittel davon verfügten über ein Beatmungsgerät. Die Verdopplungszeit der Infektionen stieg nach den Angaben von Freitag auf 17,9 Tage.

Parallel veröffentlicht das Ministerium seit dieser Woche auch die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Das RKI zählte 27 438 Infektionen. Als Grund für den Unterschied wird genannt, dass die Meldewege „unterschiedlich lang“ seien. Um die Zahlen zwischen den Bundesländern korrekt vergleichen zu können, sollen ab dem kommenden Montag nur noch die Zahlen des RKI veröffentlicht werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Coronavirus in NRW: 28 607 Infizierte und 17 023 Genesene

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha