NRW

Covestro-Chef Steilemann soll neuer Chemie-Präsident werden

Chemie

Donnerstag, 7. April 2022 - 13:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der Vorstandschef des Leverkusener Kunststoff-Konzerns Covestro, Markus Steilemann, soll künftig an der Spitze des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) stehen. Das Präsidium habe den Manager für die Wahl am 29. September in Berlin vorgeschlagen, teilte der VCI am Donnerstag in Frankfurt mit. Steilemann soll auf den amtierenden Verbandspräsidenten Christian Kullmann folgen, der auch Chef des Spezialchemiekonzerns Evonik mit Sitz in Essen ist. Die VCI-Präsidentschaft dauert satzungsgemäß zwei Jahre.

Steilemann ist seit gut zwei Jahren Vizepräsident im VCI-Vorstand und seit Sommer 2018 Chef von Covestro. Der Manager, Jahrgang 1970, studierte Chemie und Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen und promovierte auch dort.

Der VCI vertritt die Interessen der Chemie- und Pharmaindustrie mit gut 466 000 Beschäftigten hierzulande. Im vergangenen Jahr erzielte die drittgrößte deutsche Industriebranche nach dem Auto- und Maschinenbau einen Rekordumsatz von 225 Milliarden Euro.

© dpa-infocom, dpa:220407-99-832258/2

Ihr Kommentar zum Thema

Covestro-Chef Steilemann soll neuer Chemie-Präsident werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha