Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

DBS-Präsident mit Verdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet

Behindertensport

Freitag, 6. Oktober 2017 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. „Seit Jahrzehnten setzt sich Friedhelm Julius Beucher in herausragender Weise dafür ein, dass die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Bundesrepublik gefördert wird: als Schulleiter, Politiker und seit 2009 auch als Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes“, teilte das Bundespräsidialamt mit.

Friedhelm Julius Beucher, Präsident des DBS. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Zudem würdigte das Amt Beuchers Arbeit im von ihm mitgegründeten Verein für soziale Dienste in Bergneustadt, „der in enger Zusammenarbeit mit den Sozial- und Arbeitsämtern bereits zahlreichen jungen Menschen und Langzeitarbeitslosen zu Ausbildung und Arbeit verholfen hat“. Beucher zeigte sich geehrt, bezeichnete die Auszeichnung aber als Ehrung für den gesamten DBS.

Anzeige

Der DBS-Präsident saß für die SPD bis 2002 zwölf Jahre im Bundestag. Beucher war zudem von 1998 bis 2002 Vorsitzender des Sportausschusses. 2006 wurde er für sein politisches und soziales Engagement bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige