NRW

DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Leverkusener Demirbay

Fußball

Montag, 21. März 2022 - 16:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt. Gegen den Leverkusener Fußballprofi Kerem Demirbay hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Mittelfeldspieler hatte sich nach dem Bundesligaspiel von Bayer beim VfL Wolfsburg am Sonntag in einem TV-Interview über Schiedrichter Felix Brych geäußert. „Der Schiedsrichter geht mir so auf den Sack. Das ist Wahnsinn. Ich hoffe, dass der in Zukunft nicht mehr so häufig für uns pfeift“, sagte Demirbay, der zuvor seine zehnte Gelbe Karte in dieser Spielzeit erhielt und im nächsten Spiel pausieren muss.

Leverkusens Kerem Demirbay reagiert. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Der 28-Jährige wurde zu einer Stellungnahme aufgefordert, danach wird der Kontrollausschuss über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden.

© dpa-infocom, dpa:220321-99-614902/2

Ihr Kommentar zum Thema

DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Leverkusener Demirbay

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha