Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

DFB: Zweitligist VfL Bochum muss 1000 Euro Geldstrafe zahlen

Fußball

Mittwoch, 12. September 2018 - 16:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum.

Anzeige

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat den Zweitligisten VfL Bochum zu einer Geldstrafe von 1000 Euro verurteilt. Wie der Revierclub am Mittwoch mitteilte hätten laut Schiedsrichter-Bericht einige Zuschauer aus dem Bochumer Fan-Block beim Auswärtsspiel in Paderborn am 31. August Gegenstände auf das Spielfeld geworfen. Das wertete das Sportgericht als „unsportliches Verhalten“.

Ihr Kommentar zum Thema

DFB: Zweitligist VfL Bochum muss 1000 Euro Geldstrafe zahlen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige