NRW

DFL-Präsidiumsmitglied Wehrle: „Positives Feedback bekommen“

Fußball

Sonntag, 17. Mai 2020 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. DFL-Präsidiumsmitglied Alexander Wehrle war von dem Neustart der Fußball-Bundesliga richtig angetan. „Es war eine große Erleichterung, die Jungs haben es gut gemacht und die Zuschauer waren auch vernünftig“, sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln am Sonntag in der ARD-Sportschau. „Wir haben viel positives Feedback bekommen, weil wir die Ersten waren, die wieder angefangen haben. Wir wussten, dass die ganze Welt auf die Bundesliga schaut, nicht nur in Europa, sondern auch in den USA“, sagte der 45-Jährige.

Alexander Wehrle, Kölns Geschäftsführer Sport, steht mit Maske im Stadion. Foto: Lars Baron/Getty/Pool/dpa

Der Auftakt sei absolut positiv gewesen. „Das ist gut gelaufen und es war ein wichtiges Signal, dass wir wieder begonnen haben“, meinte Wehrle. Der Kölner Funktionär hofft, dass auch die restlichen acht Spieltage so gut ablaufen. „Wir sollten den Vertrauensvorschuss, den wir von der Politik bekommen haben, wirklich auch verantwortungsvoll umsetzen. Und wenn wir weiterhin so vertrauensvoll arbeiten, die Politik und die Bundesliga, dann bin ich auch zuversichtlich, dass wir den nächsten Schritt irgendwann gehen können“, sagte Wehrle.

Ihr Kommentar zum Thema

DFL-Präsidiumsmitglied Wehrle: „Positives Feedback bekommen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha