NRW

Damen-Tennis-Turnier in Köln fällt wegen Corona-Krise aus

Tennis

Freitag, 16. April 2021 - 16:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Wegen der nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland ist die Premiere des Damen-Tennis-Turnieres in Köln um ein Jahr auf 2022 verschoben worden. Das teilten die Veranstalter am Freitag mit. Vor allem Zuschauer schienen angesichts der nach wie vor steigenden Corona-Zahlen nicht möglich. „Aus diesen Gründen haben wir uns schweren Herzens entschieden, die ersehnte Premiere der Cologne Open auf 2022 zu verschieben“, sagte Turnierdirektor Oliver Mueller. Das Sandplatz-Turnier hätte eigentlich am 15. Mai beginnen sollen. „Ein verkleinertes ‚Alibi-Turnier‘, das den hochwertigen Ansprüchen nicht gerecht wird, sei keine Option“, sagte Mueller.

Der Schatten eines Tennisspielers ist auf dem Platz zu sehen. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210416-99-233506/2

Ihr Kommentar zum Thema

Damen-Tennis-Turnier in Köln fällt wegen Corona-Krise aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha