NRW

Das Wolfgang-Petry-Musical wird öffentlich aufgeführt

Unterhaltung

Mittwoch, 21. Februar 2018 - 02:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. „Wolle“ meets Musical: In Duisburg wird zum ersten Mal „Wahnsinn!“ gezeigt. Das Bühnenstück verknüpft die Lieder von Schlagerstar Wolfgang Petry mit Beziehungsgeschichten. Für Fans ist es eine Art Ersatzprogramm - Petry hat sich von den Schlagerbühnen zurückgezogen.

Der Schriftzug „Wahnsinn“ leuchtet vor Beginn des Wolfgang-Petry-Musicals. Foto: Roland Weihrauch

Das Musical „Wahnsinn!“ mit den Hits von Schlagersänger Wolfgang Petry (66) wird heute in Duisburg erstmals vor Publikum aufgeführt. Es handele sich um eine Art öffentliche Generalprobe, wie die Veranstalter mitteilten. Große Premiere soll das Stück dann am Sonntag (25. Februar) feiern.

Das Musical dreht sich um vier Paare, die auf die eine oder andere Weise Probleme miteinander haben. Die Geschichte ist eingebettet in die Hits von Petry, darunter „Wahnsinn“, „Bronze, Silber und Gold“ und „Weiß der Geier“ und „Sieben Tage, sieben Nächte“. Petry selbst taucht darin nicht auf - er war in die Entstehung aber eingebunden. 2006 hatte er seinen Rückzug von den großen Schlagerbühnen bekanntgegeben. Heute nennt er sich Pete Wolf und singt auf Englisch.

Nach Duisburg soll das Musical auch in Berlin und München zu sehen sein.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.