Dating-Betrüger erbeutet über 40 000 Euro

dpa/lnw Bochum. Erst fiel sie auf einen Liebesbetrüger rein, dann half sie der Polizei: Eine Bochumerin ist auf einer Dating-Plattform im Internet einem Trickbetrüger auf den Leim gegangen. Obwohl es nur einen E-Mail-Kontakt gab, machte der Mann sie emotional abhängig. Insgesamt luchste er ihr dann mehr als 40 000 Euro zur angeblichen Behebung von Notlagen ab, wie die Polizei Bochum am Donnerstag berichtete.

Dating-Betrüger erbeutet über 40 000 Euro

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Als sie ihren Irrtum bemerkt hatte und sich der Mann wieder meldete, hielt sie ihn hin und schaltete die Polizei ein. Bei einer verabredeten Übergabe von diesmal 20 000 Euro mit einem angeblichen Bekannten des „Traummanns“ wurde dieser festgenommen. Der Mann ist in Süddeutschland gemeldet.

„Vermutlich ist er Handlanger einer kriminellen Organisation von "Love-Scammern"“, erklärte ein Polizeisprecher. Die Ermittler der Bochumer Kripo wollen jetzt den Hintermännern das Handwerk legen.