NRW

Decke am Nachtspeicherofen löst Brand aus: Identität geklärt

Brände

Mittwoch, 24. März 2021 - 15:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hüllhorst. Eine zu nah an einem Nachtspeicherofen liegende Decke hat höchstwahrscheinlich den Brand ausgelöst, bei dem ein 82 Jahre alter Mann ums Leben gekommen war. Bei den Löscharbeiten hatten Einsatzkräfte in einer Wohnung in Hüllhorst (Ostwestfalen) am vergangenen Freitag eine Leiche gefunden, deren Identität zunächst unklar war. Gerichtsmedizinische Untersuchungen bestätigten nun, dass es sich dabei um den allein in der Wohnung lebenden 82-Jährigen handelt. Hinweise auf eine Gewalttat seien nicht gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Auch die Brandursache konnte zunächst nicht ermittelt werden. Näheren Untersuchungen eines Sachverständigen zufolge dürfte „mit hoher Wahrscheinlichkeit eine zu nahe an einem Nachtspeicherofen abgelegte Decke durch die abstrahlende Hitze des Ofens zunächst in Brand geraten sein“, hieß es. Danach hätten sich tödliche Rauchgase und offene Flammen in der Wohnung ausgebreitet.

© dpa-infocom, dpa:210324-99-953903/2

Ihr Kommentar zum Thema

Decke am Nachtspeicherofen löst Brand aus: Identität geklärt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha