NRW

Defekter Gasgrill steckt Dachstuhl in Brand

Brände

Dienstag, 8. August 2017 - 18:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lübbecke.

Ein defekter Gasgrill hat ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Lübbecke (Kreis Minden-Lübbecke) ausgelöst und großen Schaden angerichtet. Die Bewohner konnten rechtzeitig vor den Flammen fliehen, wie die Feuerwehr am Dienstag in Minden mitteilte. Demnach wollten der 26-jähriger Mieter und seine Freundin am Montag auf dem überdachten Balkon ihrer Dachgeschosswohnung grillen. Bei der Benutzung des Grills schoss eine Stichflamme hoch. Das Feuer breitete sich rasant über die hölzerne Decke aus und zerstörte den Dachstuhl komplett. Auch die Wohnung unter dem Dach brannte völlig aus. Der Schaden beläuft sich auf rund 250 000 Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.