NRW

Derby-Spezialist Wolf: „Die Bedeutung ist mir total bewusst“

Fußball

Freitag, 16. April 2021 - 14:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Hannes Wolf geht durch zahlreiche Derbys gestählt in sein erstes rheinisches Duell mit Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Köln am Samstag (18.30 Uhr/Sky). „Ich habe im Nachwuchsbereich mit Dortmund gegen Schalke gespielt. Stuttgart gegen Karlsruhe darf man nicht unterschätzen, die mögen sich nicht. Und natürlich HSV gegen Pauli. Wir haben schon ein paar Derbys erlebt“, sagte Wolf am Freitag, einen Tag nach seinem 40. Geburtstag: „Der Bedeutung des Spiels bin ich mir total bewusst. Es ist nicht nur ein Ligaspiel, in dem es für beide um viel geht. Es ist darüber hinaus eines, dass den Leuten rund um den Verein viel bedeutet.“

Leverkusens Trainer Hannes Wolf. Foto: Uwe Anspach/dpa

Dass beim Kölner Fußball-Bundesligisten mit Friedhelm Funkel ein neuer Trainer auf der Bank sitzt, erschwere natürlich die Vorbereitung. „Du kannst dich nicht auf die letzten Spiele beziehen. Und Friedhelm Funkel hat auch immer unterschiedliche Systeme gespielt“, sagte Wolf über den 27 Jahre älteren Kollegen: „Aber wir müssen im Spiel schnell erkennen, was die richtigen Lösungen sind.“

In den bisherigen Spielen unter Wolf, einem 2:1 gegen Schalke und einem 0:0 in Hoffenheim, agierte Bayer defensiv stabil, aber offensiv harmlos. „Wir müssen das beides zusammenkriegen“, forderte der Trainer deshalb: „Wir wollen mehr Chancen entwickeln und Tore schießen. Trotzdem brauchen wir den Pragmatismus, das eine nicht für das andere zu opfern.“ So oder so rechne er mit einem engen Spiel. Ein 4:0 der Leverkusener wie im Hinspiel sei „unwahrscheinlich“.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-230489/2

Ihr Kommentar zum Thema

Derby-Spezialist Wolf: „Die Bedeutung ist mir total bewusst“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha