NRW

Deutlich mehr Frauen wollen Lokführerinnen werden

Verkehr

Donnerstag, 7. Oktober 2021 - 20:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bei den Nahverkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen haben sich in diesem Jahr deutlich mehr Frauen um eine Ausbildung zur Lokführerin beworben. Waren im vergangenen Jahr 7,4 Prozent aller Interessenten weiblich, stieg dieser Wert 2021 auf 14 Prozent, wie das Verkehrsministerium und die Brancheninitiative Fokus Bahn NRW am Donnerstag mitteilten.

Ein ICE steht in Köln im Hauptbahnhof. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Insgesamt hatte es bis September rund 2000 Interessenten gegeben. Sie sind fast ausschließlich Quereinsteiger und arbeiteten zuvor im Handwerk, im Handel und in der Gastronomie. Begründet wurde das gestiegene Interesse von Frauen mit einer 2020 gestarteten Kampagne, die über den Lokführerberuf in Online-Dialogen und über andere Wege informiert - diese Kampagne trage nun erste Früchte.

Unter den Triebfahrzeugsführern in Nordrhein-Westfalens Nahverkehr sind derzeit etwa vier Prozent Frauen. Zu den Firmen im Schienenpersonennahverkehr gehören zum Beispiel DB Regio, Abellio, National Express und Keolis.

© dpa-infocom, dpa:211007-99-519580/3

Ihr Kommentar zum Thema

Deutlich mehr Frauen wollen Lokführerinnen werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha