Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Deutschland sieht gelungenen Auftakt der Weltklimakonferenz

UN

Dienstag, 7. November 2017 - 10:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Die Weltklimakonferenz in Bonn ist nach Einschätzung der Bundesregierung positiv gestartet. „Die Stimmung ist sehr gut unter den Delegierten“, sagte Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth am Dienstag. „Das spiegelt sich auch im Verlauf des ersten Verhandlungstags wider.“ Aus seiner Erfahrung mit früheren Konferenzen wisse er, dass dies keineswegs selbstverständlich sei. Die Auftaktveranstaltung habe sogar etwas „Fidschi-Spirit“ ins Rheinland gebracht. Deutschland ist „technischer Gastgeber“ der Konferenz, den Vorsitz haben die Fidschi-Inseln.

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth in Berlin. Foto: Sophia Kembowski/Archiv

Die bisher größte internationale Konferenz auf deutschem Boden soll in den kommenden zwei Wochen einheitliche Regeln dafür erarbeiten, wie die einzelnen Länder ihren CO2-Ausstoß messen und angeben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.