NRW

Diebe erbeuten mit falschem Geldtransporter Einnahmen

Kriminalität

Mittwoch, 20. Dezember 2017 - 18:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gronau.

Mit einem spektakulären Coup haben sich Diebe im Münsterland die Einnahmen mehrerer Supermärkte verschafft. Die beiden Männer waren am Dienstag mit einem nachgemachten Geldtransporter bei der Firmenzentrale einer Supermarktkette in Gronau vorgefahren, berichtete die Polizei am Mittwoch. Auf dem schwarzen Transporter waren Aufkleber der Sicherheitsfirma befestigt, mit der die Kette seit Jahren zusammenarbeitet. Außerdem trugen die Männer den Angaben zufolge die typische Bekleidung der Sicherheitsfirma und kannten offenbar die Abläufe der Geldübergabe. Mitarbeiter der Zentrale übergaben ihnen darauf eine Geldkiste mit den Einnahmen. Als der Betrug auffiel, waren die Diebe bereits über alle Berge. Über die Höhe der Beute wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.