NRW

Diebstähle von Katalysatoren nehmen in NRW zu

Auto

Dienstag, 22. Juni 2021 - 11:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Wertvolles Bauteil: Immer öfter werden in Nordrhein-Westfalen die Katalysatoren von Autos gestohlen. Man verzeichne seit dem Jahr 2020 einen starken Anstieg, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) am Dienstag. 2019 habe die Anzahl der Diebstähle im zweistelligen Bereich gelegen, 2020 habe das LKA Fälle im niedrigen vierstelligen Bereich registriert. „Für 2021 ist ein weiterer Anstieg zu erwarten“, sagte der Sprecher.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, die auf das Problem eindringlich aufmerksam machte, sind im laufenden Jahr bereits mehr Diebstähle dieser Art in Nordrhein-Westfalen verübt worden als im gesamten vergangenen Jahr. Demnach seien die gestiegenen Rohstoffpreise bestimmter Metalle der Grund für die vermehrten Diebstähle. „Der Katalysatorenkern ist mit den Edelmetallen Platin, Palladium und Rhodium beschichtet - und darauf haben es die Täter letztlich abgesehen“, teilte die Polizei mit.

© dpa-infocom, dpa:210622-99-94494/2

Ihr Kommentar zum Thema

Diebstähle von Katalysatoren nehmen in NRW zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha