NRW

Direktkandidat der FDP in Detmold gestorben

Wahlen

Samstag, 12. September 2020 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Detmold.

Ein Direktkandidat der FDP in Detmold ist gestorben. Er war für den Stadtrat aufgestellt worden, wie die Stadt am Samstag mitteilte. Ein Ersatzkandidat müsse erst noch von der Partei benannt werden. Deshalb muss in dem Wahlbezirk der Stadtrat nun neu gewählt werden. Ein Termin dafür sei noch nicht gefunden. Stimmen, die bereits per Briefwahl abgegeben wurden, sind laut der Stadt Detmold somit ungültig. Allerdings betreffe dies nur den Stadtrat. Die Wahlen zum Bürgermeister, Landrat und Kreistag können wie geplant am 13. September stattfinden. Genauere Umstände zum Tod des Kandidaten gab die Stadt nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Direktkandidat der FDP in Detmold gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha